F-Jugend Saison 2017/2018

 

 

Trainingszeiten:

 

 

 

AKTUELLES UND SPIELBERICHTE:

Am Sonntag, den 09.07.2017 nahmen wir beim Sparkassen-Jugend-Cup 2017 in Bellenberg teil. Das besondere war, dass die Mannschaft ihr letztes F-Jugendturnier spielte, da alle in die E-Jugend aufsteigen. Hochmotiviert und noch ein wenig müde vom Vortag (Saisonabschlussfest) reisten wir um 8 Uhr nach Bellenberg an.
 
Im ersten Spiel hatten wir es mit dem SV Offenhausern zu tun. Trainer Markus Sommerfeld gab die taktische Marschroute vor. Diese wurde von der Mannschaft optimal umgesetzt und der Gegner aus Offenhausern wurde mit 7:0 besiegt. Unsere Torschützen waren 3x Yannick Schregle, 2x Lenn Bailer, 1x Kayra Kaya und 1x Benjamin Stolz.
Die Stimmung war dadurch gleich auf ihrem Höhepunkt.
 
Im zweiten Gruppenspiel spielten wir gegen den Turnierveranstalter FV Bellenberg. Durch ansehnliches Pass-und Kombinationsspiel wurde auch der zweite Gegner klar mit 3:0 besiegt. Unsere Torschützen waren Tom Sommerfeld, Benjamin Stolz und Yannick Schregle.
 
Durch die zwei Siege waren wir schon für das Halbfinale qualifiziert. 
 
Und wie das im Fussball so ist, wenn die Einstellung nicht 100% stimmt, spielt man auch deutlich schlechter und so gerieten wir gegen unseren letzten Gruppengegner aus Dietenheim zu Beginn des Spiels gleich mit 0:1 in Rückstand. Obwohl wir spielerisch überlegen waren,
taten wir uns sehr schwer gegen eine defensiv eingestellte Mannschaft. Letztendlich durch eine schöne Einzelleistung von unserem Benjamin Stolz erzielten wir den Endstand zum 1:1. 
 
Somit gingen wir als Gruppenerster in das Halbfinale. Dort hatten wir es mit dem TSF Ludwigsfeld zu. Es entwickelte sich ein sehr ansehnliches Fussballspiel, bei dem wir von den gespielten 11 Minuten, 10 Minuten klar überlegen waren und durch die 
sehr schön rausgespielten Tore von 2x Yannick Schregle mit 2:0 führten. Wir standen theoretisch bereits schon mit 1 1/2 Beinen im Finale.
 
Aber Fussball kann auch ganz grausam sein und so kassierten wir in der letzten Minute noch zwei Tore und mussten ins 9m-Schießen. Dort unterlagen wir, obwohl unser Torspieler Kilian Dorn zwei 9m hervorragend gehalten hat, unglücklich mit 4:5. 
 
Alle Spieler mussten anschließend durch unsere treuen mitgereisten Fans getröstet werden. 
Aber in Niederlagen zeigt sich bekanntlich, ob es sich um eine verschworene Mannschaft handelt, welche immer zueinander steht. Und das kann Trainer Markus Sommerfeld bestätigen. Diese Mannschaft hält auch in solche Situationen fest zueinander.
Dies wurde wieder einmal anschließend in „kleinen“ Finale um Platz 3 gegen den TSV Dietenheim bewiesen.
 
Wir siegten ungefährdet durch ein gutes Positions- und Kombinationsspiel durch die Tore von Dominic Thanner und Yannick Schregle mit 2:0 und belegten in unserem letzten F-Jugendturnier einen hervorragenden 3.Platz.
 
Unsere treuen mitgereisten Fans applaudierten der Mannschaft für ihre erbrachten Leistungen. 
Trainer Markus Sommerfeld bedankte sich ebenfalls für die komplette Saison und spornte die Jungs für die Zukunft in der E-Jugend an.
 
+Ergebnisse:
 
RSV Wullenstetten - SV Offenhausen    7:0 (Torschützen: 3x Yannick Schregle, 2x Lenn Bailer, Kayra Kaya und Benjamin Stolz)
RSV Wullenstetten - FV Bellenberg        3:0 (Torschützen: Tom Sommerfeld, Benjamin Stolz und Yannick Schregle)
RSV Wullenstetten - TSV Dietenheim     1:1 (Torschütze: Benjamin Stolz)
 
+ Halbfinale:
 
RSV Wullenstetten - TSF Ludwigsfeld   2:2 (Torschütze: 2x Yannick Schregle) 4:5 n.E.
 
+ Spiel um Platz 3:
 
RSV Wullenstetten - TSV Dietenheim   2:0 (Torschützen: Dominic Thanner und Yannick Schregle)
Am Samstag, den 08.07.2017 hatten wir unser gemeinsames Saisonabschlussfest mit unseren Bambinis und unseren F-Junioren. 
 
Trotz zwei kurzen Regenunterbrechungen war die Stimmung sehr fröhlich. Auf den drei Grillstationen wurden reichlich unterschiedliche Fleischsorten u.a. Lamm, Schweinesteaks, Putensteaks und verschiedene Würsten von Rote bis zu den Thüringern gebrutzelt.
 
In der Jugendhütte hatten die Eltern ein reichhaltiges Salatbuffet und Nachspeisen aufgebaut. Der kulinarische Bereich war natürlich auch noch mit leckeren Getränken für „Jung“ und „Fortgeschrittene“ abgedeckt. 
 
Bei rund 100 Personen mussten die Grillmeister Höchstleistungen erbringen, um die hungrigen Mäuler satt zu bekommen ;-)
 
An dieser Stelle möchten wir uns Trainer der Bambinis und F-Junioren für die Unterstützung jeglicher Art, die dazu beigetragen haben, um so ein Abschlussfest
zu organisieren, recht herzlich bedanken.
 
Die jeweiligen Trainer der Jugenden hielten rückblickend noch jeweils eine Ansprache über den Saisonverlauf und auch vorausblickend in die neue Saison.
 
Das gesamte Trainer-Team bedankt sich bei allen für die Unterstützung während der Saison und für die schönen Geschenke, welche jeweils die Trainer von ihren Mannschaften bekommen haben.
 
Wir Trainer sagen Danke schön und bis zur neuen Saison.
1. Platz beim Iller-Cup!!!!!
 
Am Sonntag, den 02.07.20217 nahmen wir beim Iller-Cup 2017 in Illerkirchberg teil.
 
Nachdem unsere F-Jugendspielrunde seit 24.06.2017 beendet ist, liegt der Fokus noch auf den letzten beiden Feldturnieren bevor die F-Jugendsaison sich dem Ende neigt.
Es wurde in der letzten Trainingswoche speziell das Positionsspiel und Ballgewinn durch taktischen Verschieben trainiert. Die Mannschaft setze das im gesamtem Turnier sehr gut um. 
 
Im ersten Spiel hatten wir es mit der TSF Ludwigsfeld zu tun. Jeder der uns kennt, weiss das unser Auftaktspiel in den Turnieren nie optimal ist, aber an diesem Tag waren die Jungs von Beginn an äußerst aufmerksam und spielten spielerisch und taktisch sehr diszipliniert. Das Siegestor schoß 
Benjamin Stolz nach einer sehenswerten Kombination über mehrere Stationen. 
Im zweiten Spiel hatten wir es mit unseren Freunden aus Vöhringen zu tun. Trainer des SC Vöhringen Mehmet Karasoy pushte seine Jungs nach vorne und so gerieten wir mit 0:1 in Rückstand. Man merkte aber, dass die Mannschaft moralisch stärker geworden ist und erzielte 2 Minuten später durch einen krachenden Rechtsschuss von Kayra Kaya den verdienten Ausgleich zum 1:1. Jetzt lief der Wullenstettener Motor auf Hochtouren. Das Passspiel
war sicher und vor allem schnell. Dadurch kamen wir zu unseren Chancen, welche dann letztendlich Tom Sommerfeld mit einen Linksschuss den 2:1 Sieg perfekt machte. Die Freude war natürlich groß, denn unser Ziel war ja das Erreichen des Halbfinales.
Von den zwei Siegen beflügelt, spielten wir uns im dritten Spiel gegen den Gastgeber FC Illerkirchberg in einen Spielrausch hinein. Die Ballkombinationen waren ohne Fehler und auch das taktische Verhalten war fast optimal. So siegten wir verdient durch die Tore von 3x Kayra Kaya und 1x Yannick Schregle mit 4:1. 
Das Halbfinale war bereits erreicht, aber nun wollten wir auch den Gruppensieg, um  vielleicht eventuell eine bessere Ausgangsposition im Halbfinale zu haben. 
Die RSV-Erfolgswelle überrannte auch den SV Oberelchingen I.  Wir gewannen souverän durch die Tore von Kayra Kaya, Benjamin Stolz, Yannick Schregle und Dominic Thanner mit 4:1.
Der Gruppensieg war perfekt, aber man merkte, dass die Mannschaft heute mehr wollte. Angefeuert von unseren Fans hatten wir es im Halbfinale mit der SSG Ulm zu tun. Es entwickelte sich ein spannendes Halbfinale bei den beide Mannschaften einen sehr guten Fussball spielten. Durch die Tore von Yannick Schregle und Tom Sommerfeld gingen wir mit 2:0 in Führung. Aber die SSG Ulm ließ nicht nach und verkürzte zum 1:2. Die Mannschaft spielte aber sehr clever und ließ keine weitere Torgelegenheit der SSG Ulm zu und so gewannen wir verdient mit 2:1 und zogen zur Freude der Mannschaft und unserer mitgereisten Fans ins Finale ein.
 
Dort hatten wir es überraschender Weise wieder mit dem SV Oberelchingen I zu tun, welcher im zweiten Halbfinale den TSV Neu-Ulm im 9 Meter-Schießen bezwang.
Wir wussten, dass der SV Oberelchingen I das verlorene Gruppenspiel wieder gut machen wollte. Dementsprechend gingen wir hochkonzentriert ins Finale.
Mussten aber gleich einen frühen Rückstand zum 0:1 hinnehmen. Die Jungs feuerten sich gegenseitig an und erspielten sich 4-5 sehr gute Torchancen heraus.
Aber keiner dieser Chancen fand den Weg ins Tor. Bis zum Zeitpunkt als Benjamin Stolz seinen Sololauf startete und überlegt ins Eck zum 1:1 Ausgleich schoß.
Nun spielte nur der RSV und Kayra Kaya schoß uns mit 2:1 in Führung. Der SV Oberelchingen I aber warf alles nach vorne und erzielte 10 Sekunden vor Schluss den Ausgleich zum 2:2.
Nun ging es in die Verlängerung 1x5min. Eine herrliche Passkombination zwischen Benjamin Stolz und Tom Sommerfeld, beide spielten die komplette Oberelchinger Mannschaft aus, erzielte Benjamin Stolz mit einem flachen Linksschuss ins lange Eck den Siegtreffer zum 3:2. 
Nach Abpfiff war die Freude riesengroß und die Mannschaft lief zu ihren treuen Fans und feierte dort mit einer Laolawelle.
 
Trainer Markus Sommerfeld war am heutigen Tag äußerst zufrieden und sprach allen Spielern seinen Glückwunsch zur erbrachten Leistung und damit zum
Turniersieg des Iller-Cup 2017 aus.
 
+ Ergebnisse Gruppenphase:
 
RSV Wullenstetten - TSF Ludwigsfeld         1:0 (Torschütze: Benjamin Stolz)
RSV Wullenstetten - SC Vöhringen              2:1 (Torschützen: Kayra Kaya und Tom Sommerfeld)
RSV Wullenstetten - FC Illerkirchberg          4:1 (Torschützen: 3x Kayra Kaya und 1x Yannick Schregle)
RSV Wullenstetten - SV Oberelchingen I     4:1 (Torschützen: Benjamin Stolz, Kayra Kaya, Yannick Schregle, Dominic Thanner) 
 
+ Halbfinale:
 
RSV Wullenstetten - SSG Ulm  2:1 (Torschützen: Yannick Schregle und Tom Sommerfeld)
 
+ Finale:
 
RSV Wullenstetten - SV Oberelchingen I   3:2 n.V. (Torschützen: 2x Benjamin Stolz und 1x Kayra Kaya)
+ Bericht F-Jugendspieltag vom 27.05.2017 beim SC Staig:
 
Am Samstag, den 27.05.2017 nahmen wir mit unseren F1-und F2-Mannschaften bei herrlichen Sommertemperaturen beim F-Jugendspieltag in Staig teil.
 
Man wollte die gezeigten Leistung vom Heimspieltag wiederholen bzw. die wenigen Fehler nicht mehr machen.
 
Unsere F2-Mannschaft setze dies optimal um und und erreichte in 6 Spielen zwei Unentschieden und 4 Siege. Was besonders bemerkenswert ist, dass man im ganzen Turnier nur 1 Gegentor bekommen hat. Eine ganz dickes Lob gab es von den Trainern. 
 
+ Ergebnisse F2:
 
RSV Wullenstetten - FV Ay                                      1:0 (Torschütze: Eren Kocak)
RSV Wullenstetten - SC Staig                                 1:0 (Torschütze: Eren Kocak)
RSV Wullenstetten - FV Schnürpflingen                  2:0 (Torschützen: Matthias Willbold, Dominik Mrsic)
RSV Wullenstetten - SGM Illerberg/Thal/Illerzell     0:0
RSV Wullenstetten - RSV Ermingen                        1:1 (Torschütze: Matthias Willbold)
RSV Wullenstetten - FC Illerkirchberg                      1:0 (Torschütze: Leon Mrsic)
 
Unsere F1-Mannschaft tat sich an diesem Spieltag ein wenig schwer. Die Chancenverwertung war nicht so optimal und des Weiteren fand das gewohnte Zusammenspiel kaum statt. Solche Tage gibt es nunmal im Fussball. Positiv war aber, dass der Siegeswille immer da war.
 
+ Ergebnisse F1:
 
RSV Wullenstetten - RSV Ermingen                     1:1 (Torschütze: Kayra Kaya)
RSV Wullenstetten - SC Unterweiler                     2:1 (Torschützen: Lenn Bailer, Tom Sommerfeld)
RSV Wullenstetten - SGM Illerberg/Thal/Illerzell  1:0 (Torschütze: Yannick Schregle)
RSV Wullenstetten - SC Staig                               1:2 (Torschütze: Yannick Schregle)
RSV Wullenstetten - FC Illerkirchberg                   0:0
+ Bericht: F-Jugendheimspieltag beim RSV Wullenstetten:
 
Am Samstag, den 13.05.2017 waren wir der Gastgeber beim F-Jugendspieltag. Zugleich fand parallel unser Bambini-Spieletag statt.
Es war also eine Großveranstaltung mit ca. 140 Kinder. Nur durch Mithilfe unserer Eltern, Trainern, Betreuern, A-Jugendliche und Jugendleiter konnten wir bei herrlichem Wetter das Rahmenprogramm, damit überhaupt so eine große Veranstaltung stattfinden kann, gewährleisten. Nochmals eine großes Dankeschön an ALLE Helfer.
 
Natürlich wurde in der Trainingswoche nochmals intensiver trainiert, um die Leistungen in der Vorwoche zu bestätigen bzw. zu „toppen“.
 
Unsere F2-Mannschaft nahm sich das zu Herzen und „toppte“ die Ergebnisse der Vorwoche. In 4 Spielen erreichten unsere F2-er diesmal in 4 Spielen 2 Unentschieden und 2 Siege. Die Trainer Oliver Grieble, Steffen Seewald und Klaus Ziegler waren mit der Leistung sehr zufrieden und sprachen auch ein dickes Lob aus.
 
Hier die Ergebnisse der F2:
 
RSV Wullenstetten II - FV Ay                         2:2
RSV Wullenstetten II - FV Schnürpflingen     1:1 
RSV Wullenstetten II - SC Unterweiler          1:0
RSV Wullenstetten II -  FC Illerkirchberg II    3:1
 
 
Unsere F1-Mannschaft erreichte in 4 Spielen 1 Niederlage und 3 Siege. Trainer Markus Sommerfeld war trotz der vermeidbaren Niederlage mit der spielerischen und taktischen Leistung an diesem Spieltag zufrieden. 
 
Hier die Ergebnisse der F1:
 
RSV Wullenstetten I - SGM Illerberg/Thal/Illerzell    8:1 (Torschützen: 2x Lenn Bailer, 2x Benjamin Stolz, 2x Yannick Schregle, 2x Dominic Thanner)
RSV Wullenstetten I - FC Illerkirchberg I                  4:2 (Torschützen: Kayra Kaya, Benjamin Stolz, Yannick Schregle, Eigentor)
RSV Wullenstetten I - SGM Ermingen/Eggingen     1:2 (Torschütze: Kayra Kaya)
RSV Wullenstetten I - SC Staig                                3:1 (Torschützen: Yannick Schregle, Benjamin Stolz, Kayra Kaya)
+ Bericht: F-Jugendspieltag in Schnürpflingen:
 
Am Samstag, den 06.Mai 2017 nahmen wir mit unseren zwei F-Jugendmannschaften beim Spieltag in Schnürpflingen teil.
Es war für uns der 1.Spieltag nach der Hallensaison. 
In den Trainingseinheiten zuvor konnten wir Trainer schon erkennen, dass die harte Arbeit langsam Früchte trägt.
Unsere F2-Mannschaft erreichte in 5 Spielen 1 Niederlage, 3 Unentschieden und 1 Sieg.
 
Hier die Ergebnisse der F2:
 
RSV Wullenstetten II - FC Illerkirchberg II     1:1 (Torschütze: Matthias Willbold)
RSV Wullenstetten II - SC Unterweiler          3:1 (Torschützen: Dominik Mrsic, Kerem Cil und Leon Mrsic)
RSV Wullenstetten II - SC Staig                    0:1
RSV Wullenstetten II - FV Schnürpflingen    1:1 (Torschütze: Enes Kocak) 
RSV Wullenstetten II - FV Ay                        0:0
 
Unsere F1-Mannschaft erreichte in 4 Spielen 4 Siege.
 
Hier die Ergebnisse der F1:
 
RSV Wullenstetten I - SGM Illerberg/Thal/Illerzell    3:1 (Torschützen: 2x Kayra Kaya, Benjamin Stolz)
RSV Wullenstetten I - FC Illerkirchberg I                  3:0 (Torschützen: Kayra Kaya, Benjamin Stolz, Lenn Bailer)
RSV Wullenstetten I - SGM Ermingen/Eggingen      2:1 (Torschützen: Timo Nagel, Benjamin Stolz)
RSV Wullenstetten I - ESC Ulm                                3:1 (Torschützen: Kayra Kaya, Yannick Schregle, Lenn Bailer)
1. Platz des F-Junioren Hallenturnier bei  SF Schwendi
 
Fast schon ein bisschen unheimlich, aber unsere Serie der F1 hält. Am 12.02.2017 nahmen wir beim Hallenturnier der SF Schwendi teil und errangen zum dritten Mal in Folge den Turniersieg. Dieses mal sogar ohne ein einziges Gegentor !!!
 
In der Gruppe A hatten wir es unter anderem mit folgenden Mannschaften zu tun: Gastgeber SF Schwendi, SV Baustetten,SG Öpfingen und der FV Biberach.
 
Das Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber aus Schwendi wurde klar mit 4:0 gewonnen. Kayra Kaya, Yannick Schregle und 2x unser Torjäger Dominic Thanner waren unsere Torschützen.
Im zweiten Spiel hatten wir es mit dem FV Biberach zu tun. Es entwickelte sich ein sehr ansehnliches Fussballspiel. Der FV Biberach hielt spielerisch und auch kämpferisch sehr gut dagegen. Das Zünglein an der Waage war unser „Energizer“ Kayra Kaya, der durch eine Soloeinlage unseren Siegtreffer zum 1:0 erzielte.
Wie das im Fussball aber so ist, wenn man seinen Gegner, wie in diesem Fall die SG Öpfingen unterschätzt, hat man enorme Schwierigkeiten das Spiel zu gewinnen. Und so trennten wir uns im dritten Gruppenspiel gegen die SG Öpfingen 0:0 unentschieden.
Somit musste im letzten Gruppenspiel gegen den SV Baustetten unbedingt ein Sieg her, um ins Finale einzuziehen.
Es benötigte keinerlei Motivation, denn man merkte von Anfang an, dass die Jungs ins Finale wollten und so überrannten wir quasi unseren Gegner aus Baustetten klar mit 7:0. Unsere Torschützen waren 3x Dominic Thanner, Leandros Lithoxopolous,
Tom Sommerfeld, Kayra Kaya und Benjamin Stolz.
Der Jubel war natürlich riesig.
Im Finale hatten wir es mit dem Gruppenersten der Gruppe B, die TSG Achstetten, zu tun. Mit breiter Brust und genügend Selbstbewusstsein wurden auch die TSG Achstetten im Finale klar mit 3:0 besiegt und so errungen wir zum vierten Male in der Hallensaison den 1.Platz.
Die Mannschaft ließ es sich natürlich auch nicht nehmen mit einer Laola-Welle bei den mitgereisten Anhängern für ihre Unterstützung zu bedanken.
 
+Ergebnisse F1:
 
RSV Wullenstetten - SF Schwendi        4:0 (Torschützen: Kayra Kaya, Yannick Schregle, 2x Dominic Thanner)
RSV Wullenstetten - FV Biberach         1:0 (Torschütze: Kayra Kaya)
RSV Wullenstetten - SG Öpfingen        0:0
RSV Wullenstetten - SV Baustetten      7:0 (Torschützen: 3x Dominic Thanner, Leandros Lithoxopoulos, Tom Sommerfeld, Kayra Kaya, Benjamin Stolz)
 
+Finale:
 
RSV Wullenstetten - TSG Achstetten  3:0 (Torschützen: Yannick Schregle, Dominic Thanner, Kayra Kaya)
3. Turniersieg!!!!
 
Am Sonntag, den 05.02.2017 waren wir mit unseren F1-Junioren beim Hallenturnier des SV Balzheim zu Gast.
Wir wurden in die Gruppe A mit folgenden Mannschaften TSV Regglisweiler, TSV Dietenheim, FV Altenstadt und dem Turnierveranstalter SV Balzheim gelost.
 
Im 1.Spiel hatten wir es mit dem TSV Regglisweiler zu tun. Obwohl das Turnier nachmittags begann, schafften wir es fast das ganze Spiel zu verschlafen. Wir gerieten durch eine kollektive Schlafphase mit 0:1 in Rückstand.  Doch dann hatte unser Torjäger Dominic Thanner den ersten Lichtbild und erzielte mit einem sehenswerten Linksschuss den Ausgleich zum 1:1. Von da an spielten wir ein wenig besser zusammen. Kayra Kaya erzielte mit einem schönen Rechtsschuss unseren glücklichen 2:1 Sieg.
Im 2.Spiel wollten wir es besser machen. Allerdings hatten wir es mit dem FV Altenstadt zu tun. Diesmal war die Mannschaft von Beginn an wacher und kam zu einem ungefährdeten 2:0 Sieg. Die Tore schoßen  Benjamin Stolz (toller Rechtsschuss unter die Latte) und wiederum unser Torjäger Dominic Thanner.
Im 3.Spiel ging es schon um die Vorherrschaft des Gruppensieges. Denn mit dem TSV Dietenheim hatten wir einen Gegner, der ebenfalls die ersten beiden Spiele gewonnen hatte. Hoch motiviert ließen wir von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz geht. Der TSV Dietenheim wurde klar und souverän mit 5:1 besiegt. Die Reihenfolge der Torschützen waren: 1:0 Tom Sommerfeld, 2:0 Lenn Bailer, 3:0 Dominic Thanner, 4:0 Lenn Bailer, 5:0 unser Torspieler Kilian Dorn, der einen Weitschuss von eigenem Strafraum ins gegnerische Tor traf.
Nun Hatten wir es im 4. und letzten Gruppenspiel selbst in der Hand ins Finale einzuziehen. Unser Gegner war der Turnierveranstalter SV Balzheim.
Die Mannschaft brauchte keine Motivation des Trainers. Wir ließen den Ball in unseren Reihe sehr gut laufen und erspielten uns einige Torchancen. Leider mussten wir lange warten bis uns Yannick Schregle mit seinem Führungstor zum 1:0 erlöste. Lenn Bailer machte mit seinem 3.Tor an diesem Tag den Endstand zum 2:0 perfekt und zugleich auch den Finaleinzug. Die Freude war riesengroß.
Im Finale hatten wir es mit unseren Freunden aus Vöhringen zu tun. Am Tag zuvor hatten wir noch mit unseren F1 und F2-Junioren ein Freundschaftsspiel gegeneinander gemacht.
Beide Mannschaften kannten sich praktisch in-und auswendig.
Es entwickelte sich sowohl ein technisches als auch spielerisch gutes F-Jugendfinale. Wir setzten unsere Freunde aus Vöhringen ständig unter Druck und ließen ihnen kaum Platz zu kombinieren.
Tom Sommerfeld erzielte mit einen herrlichen Linksschuss unsere 1:0 Führung. Der SC Vöhringen versuchte alles um den Ausgleich zu erzielen, aber unsere Abwehrreihe einschließlich Torspieler verhinderten sämtliche Torgelegenheiten. Zwei Minuten vor Ende erlöste uns Kayra Kaya mit seinem Solo und erzielte zugleich den Endstand zum 2:0.
Nach Spielende war die Freude grenzenlos. Nach der Fair-Play-Geste  mit unseren Freunden aus Vöhringen rannten die Jungs zu unseren zahlreichen mitgereisten Anhängern und ließen sich mit einer Laola feiern.
Trainer Markus Sommerfeld sprach jedem einzelnen Spieler großes Lob und Anerkennung für die erbrachte Leistung aus.
 
+ Ergebnisse:
 
RSV Wullenstetten - TSV Regglisweiler     2:1 (Torschützen: Dominic Thanner, Kayra Kaya)
RSV Wullenstetten - FV Altenstadt             2:0 (Torschützen: Benjamin Stolz, Dominic Thanner)
RSV Wullenstetten - TSV Dietenheim        5:1 (Torschützen: Tom Sommerfeld, 2x Lenn Bailer, Dominic Thanner, Kilian Dorn)
RSV Wullenstetten - SV Balzheim              2:0 (Torschützen: Yannick Schregle, Lenn Bailer)
 
+ FINALE:
 
RSV Wullenstetten - SC Vöhringen  2:0 (Torschützen: Tom Sommerfeld, Kayra Kaya)
+ Turniersieg der F1-Mannschaft beim Hallenturnier des FV Ay
 
Am Sonntag, den 22.01.2017 nahmen wir mit unseren F1-Junioren beim Hallenturnier des FV Ay teil. In der Gruppe B hatten wir es mit den folgenden Mannschaften zu tun: SGM Aufheim/Holzschwang, FV Bellenberg, FV Senden und dem TSV Dietenheim.
Es wurden alle Gruppenspiele souverän und noch dazu ohne Gegentor gewonnen.
Somit erreichten wir das Finale gegen den TSV Einsingen.
Man merkte gleich von Beginn an, dass die Mannschaft ihren zweiten Turniersieg erreichen wollten. Man überrannte förmlich den Finalgegner und gewann völlig verdient mit 4:1.
Der Jubel über den zweiten Turniersieg war riesig. Die Mannschaft ließ sich von den zahlreichen Fans feiern.
 
+Ergebnisse F1:
 
RSV Wullenstetten - SGM Aufheim/Holzschwang  3:0 (Torschützen: 2x Dominic Thanner, Yannick Schregle)
RSV Wullenstetten - FV Senden                             6:0 (Torschützen: 3x Yannick Schregle, Lenn Bailer, 2x Dominic Thanner)
RSV Wullenstetten - TSV Dietenheim                     5:0 (Torschützen: 3x Lenn Bailer, Benjamin Stolz, Dominic Thanner)
RSV Wullenstetten - FV Bellenberg                        7:0 (Torschützen: 4x Yannick Schregle, Eren Kocak, Leandros Lithoxopoulos, Tom Sommerfeld) 
 
 
+Finale:
 
RSV Wullenstetten - TSV Einsingen   4:1 (Torschützen: 2x Kayra Kaya, Yannick Schregle, Dominic Thanner
 
 
+ Hallenturnier des RSV Wullenstetten vom 13.-15.01.2017
 
Am 15.01.2017 machten wir, die F-Jugendliche, bei unserem Turnierwochenende den Abschluss. Das Turnier war mit sehr starken Mannschaften besetzt, u.a. der 1.FC Heidenheim, TSV Neu-Ulm, FC Gundelfingen, FC Günzburg und die TSG Ehingen.
Wir schickten sowohl unsere F1-Junioren als auch unsere F2-Junioren ins Rennen.
Die F1 hatte es in der Gruppe A mit dem 1.FC Heidenheim, FC Günzburg, TSG Ehingen, SGM Aufheim/Holzschwang und dem FC Illerkirchberg zu tun.
In der Gruppe B hatten unsere F2-Junioren es mit dem TSV Neu-Ulm, FC Gundelfingen, TV Wiblingen, FV Ay und dem TSV Dietenheim zu tun.
Leider konnten sich unsere zwei F-Jugendmannschaften nicht fürs Halbfinale qualifizieren.
Unsere F2-Junioren mussten aufgrund ihres Jahrgangs 2009/2010 gegen die „größeren“ Vereine ein wenig „Lehrgeld“ zahlen. 
Aber erspielten sich trotzdem die Anerkennung und Respekt bei den Zuschauern und erreichten den 11.Platz.
Unsere F1-Junioren verloren gegen den 1.FC Heidenheim und der TSG Ehingen jeweils mit 0:1 und belegten am Ende den 5.Platz.
 
+Ergebnisse F2:
 
RSV Wullenstetten II - TSV Neu-Ulm      0:10
RSV Wullenstetten II - TSV Dietenheim  1:5 (Torschütze: Eren Kocak)
RSV Wullenstetten II - FV Ay                   0:0
RSV Wullenstetten II - TV Wiblingen        0:3
RSV Wullenstetten II- FC Gundelfingen   0:5
 
+Ergebnisse F1:
 
RSV Wullenstetten I - 1.FC Heidenheim                    0:1
RSV Wullenstetten I - FC Illerkirchberg                     6:0 (Torschützen: 2x Timo Nagel, Kayra Kaya, Lenn Bailer, Yannick Schregle, Tom Sommerfeld)
RSV Wullenstetten I - TSG Ehingen                          0:1
RSV Wullenstetten I - SGM Aufheim/Holzschwang   2:1 (Torschützen: Lenn Bailer, Dominic Thanner)
RSV Wullenstetten I - FC Günzburg                          3:0 (Torschützen: Timo Nagel, Dominic Thanner, Eigentor)
+ Bericht F1:
 
2.Platz beim Ulmer Norden:
 
Am Samstag, 07.01.2017 waren wir mit unserer F1-Mannschaft zu Gast beim Fussballhallenturnier des Ulmer Norden (SC Lehr, SV Jungenden, SV Mähringen).  Unser Ziel war die guten Ergebnisse der letzten beiden Turnieren in Dornstadt und Au zu bestätigen. 
Im 1. Spiel kam es gleich zur Begegnung gegen die zweite Mannschaft des Turnierveranstalters SV Jungingen. Die Mannschaft wollte gleich überzeugend in das Turnier starten. Gesagt, getan, wurden die Gegner mit sicheren Passspiel 
mit 4:0 besiegt. Die Torschützen waren 1x Kayra Kaya, 1x Timo Nagel und 2x Tom Sommerfeld.
Im 2.Spiel hatten wir es mit den starken Pfuhlern zu tun, welche im ersten Gruppenspiel die SF Dornstadt mit 6:1 besiegten. 
Wir waren also gewarnt. Mit einer äußerst geschlossenen Mannschaftsleistung geführt durch Zweikampfstärke und genaues Passspiel gewannen wir sicher mit 3:0. Unsere Torschützen waren 2x Yannick Schregle und 1x Dominic Thanner.
Mit einem dritten Sieg im 3.Gruppenspiel konnten wir praktisch den Einzug ins Finale sichern. Aber wie es im Fussball so läuft, wenn man nicht 100% Leistung bringt, wird man dafür bestraft. Denn unser Gegner aus Ermingen spielte einen guten Fussball 
und wir taten uns sehr schwer, eine Lösung zu finden. Und so kamen wir glücklich zu einem 0:0 Unentschieden.
Jetzt musste unbedingt ein Sieg im letzten Gruppenspiel gegen die SF Dornstadt her. 
Trainer Markus Sommerfeld appellierte an die Stärken seiner Mannschaft und diese setzte dies prompt um und gewann souverän mit 5:0. Unsere Torschützen waren 3x Dominic Thanner, 1x Benjamin Stolz und 1x Yannick Schregle.
Die Freude über den Einzug ins Finale war riesengroß. Mit 10 Punkten und 12:0 Toren beendeten wir die Gruppe B als Erster.
Im Finale trafen wir nun gegen die 1.Mannschaft des Turnierveranstalters SV Jungingen, welche ebenfalls ungeschlagen ins Finale einzogen.
Es entwickelte sich ein spannendes und sehr schön anzusehendes Fussballspiel. Beide Mannschaften hatten ihre Torchancen.Leider hatte unser sehr stark haltende Torspieler Kilian Dorn einmal das Nachsehen und so geraten wir mit 0:1 in Rückstand.
Die Mannschaft wurde nochmals durch die mitgereisten Anhängern lautstark nach Vorne angetrieben, aber es langte am Ende leider nicht mehr und so mussten wir uns mit dem 2.Platz zufrieden geben.
Trainer Markus Sommerfeld war sehr zufrieden mit der gezeigten Mannschaftsleistung und sprach jedem Spieler ein besonderes Lob aus, vor allem unserem Torspieler Kilian Dorn, der nur ein Gegentor bekommen hat.
 
+ Ergebnisse:
 
RSV Wullenstetten - SV Jungingen II    4:0 (Torschützen: 1x Kayra Kaya, 1x Timo Nagel, 2x Tom Sommerfeld)
RSV Wullenstetten - TSV Pfuhl             3:0 (Torschützen: 2x Yannick Schregle, 1x Dominic Thanner)
RSV Wullenstetten - RSV Ermingen      0:0
RSV Wullenstetten - SF Dornstadt        5:0 (Torschützen: 3x Dominic Thanner, 1x Benjamin Stolz, 1x Yannick Schregle)
 
+ Finale:
 
RSV Wullenstetten - SV Jungingen I   0:
+ Bericht F2:
 
1. Hallenturnier unserer F2-Kicker 
 
Am Donnerstag, 05.01.2017 nahmen wir mit unseren F2-Spielern zum ersten Mal in der Hallensaison an einem Hallenturnier beim Ulmer Norden ( SC Lehr, SV Jungingen, SV Mähringen) teil. Man merkte die Anspannung der F2-Spieler sichtlich an. 
Im 1.Spiel hatten wir es mit dem FV Bellenberg zu tun. Trainer Markus Sommerfeld sprach den F2-Spielern Mut zu und appellierte an die einzelnen Stärken jedes Spielers. Leider gerieten wir frühzeitig mit 0:1 in Rückstand. Aber von da an, spielte die Mannschaft besser nach vorne und erarbeitete sich die eine oder andere Torchance. Matthias Willbold setzte sich im Mittelfeld schön durch und erzielte mit einem flachen Rechtsschuss den verdienten Ausgleich zum 1:1. Der Jubel war natürlich groß. Doch unser Gegner wollte sich nicht mit dem Unentschieden zufrieden geben und erzielte zum Leidwesen der Mannschaft und unserer mitgereisten Anhängern kurz vor Schluss den Endstand zum 1:2. Die Enttäuschung war den Spielern anzusehen.
Neu gestärkt und voller Tatendrang hatten wir es im 2.Spiel mit dem Turnierveranstalter SV Jungingen zu tun. Von Beginn an merkte man, dass ein großer 
Siegeswille zu spüren war. Wir erspielten uns einige Torchancen. Moritz Kuchenbecker erzielte mit einem herrlichen Alleingang unsere verdiente 1:0 Führung.
Zwei Minuten vor Schluss schoss wiederum Moritz Kuchenbecker nach schönen Doppelpass mit Matthias Willbold unseren 2:0 Sieg. 
Nun hatten wir im letzten Gruppenspiel die Möglichkeit mit einem Sieg ins Halbfinale einzuziehen. Trainer Markus Sommerfeld musste die Mannschaft gar nicht motivieren, denn jeder wollte nun das Halbfinale erreichen.
In diesem Spiel hatten wir es mit der SF Dornstadt zu tun. Es war nur ein Spiel auf ein Tor und nämlich auf das der SF Dornstadt. Durch die Tore von 2x Matthias Willbold und 1x Moritz Kuchenbecker gewannen wir das Spiel souverän mit 3:0. Der Jubel über das Erreichen des Halbfinales war riesig.
Im Halbfinale trafen wir auf den SV Oberelchingen. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit leichten Vorteilen bei unserem Gegner.  Durch eine Unachtsamkeit gerieten wir mit 0:1 in Rückstand. Aber die Mannschaft wollte unbedingt ins Finale und stürmte nach vorne. Trotz zwei guten Chancen durch Enes Kocak und Matthias Willbold hatten wir keinen zählbaren Erfolg. Und wie es im Fussball so ist, wurden wir in der letzen Minute klassisch ausgekontert und kassierten das 0:2, welcher zugleich auch der Endstand war. 
Im kleinen Finale (Spiel um Platz 3+4) hatten wir es wiederum mit dem FV Bellenberg zu tun. Jetzt merkte man, dass wir das ganze Turnier ohne Auswechselspieler 
spielen mussten. Alle Spieler waren sichtlich platt und so verloren wir leider das kleine Finale mit 0:2 und belegten ein hervorragenden 4.Platz.
Trainer Markus Sommerfeld war mit allen Spielern über die erbrachte Leistungen sehr zufrieden.
 
+ Ergebnisse:
 
RSV Wullenstetten - FV Bellenberg   1:2 ( Torschütze: Matthias Willbold)
RSV Wullenstetten - SV Jungingen    2:0 (Torschütze: 2x Moritz Kuchenbecker)
RSV Wullenstetten - SF Dornstadt     3:0 (Torschützen: 2x Matthias Willbold, 1x Moritz Kuchenbecker)
 
+Halbfinale:   RSV Wullenstetten - SV Oberelchingen  0:2
 
+ Kleines Finale (Platz 3+4):  RSV Wullenstetten - FV Bellenberg 0:2
Bericht F 1:
 
Am 28.12.2016 spielten wir beim Nautilla-Cup 2016 der SpVgg Au(Iller mit. Nach dem Turniersieg letzter Woche in Dornstadt
waren die Erwartungen hoch. Man wollte unbedingt die Serie fortsetzen. 
 
+ Das Resümee nach dem Turnier: 4 Siege und 1 Niederlage = 5.Platz
 
Im 1.Spiel hatten wir es mit den Sportfreunden aus Illerrieden zu tun. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit leichten Vorteilen bei unseren Gegnern, welche ihre Torchancen nicht nutzten. Wir schossen insgesamt dreimal aufs Tor, davon traf Lenn Bailer zweimal und Tom Sommerfeld einmal. Und so gewannen wir das Turnierauftaktspiel etwas glücklich mit 3:1.
Im 2.Spiel waren die JFG Roggenburg unser Gegner. Wir gerieten durch eine Unachtsamkeit schnell mit 0:1 in Rückstand.
Aber die Mannschaft ließ sich davon nicht beirren und spielte fortan zielstrebig und kontrolliert nach vorne. Dadurch erspielten wir uns einige Torchancen.
Timo Nagel erzielte mit einen schönen Rechtsschuss den verdienten Ausgleich. Tom Sommerfeld brachte uns durch einen Freistoß zum 2:1 in Führung.
Und wiederum Lenn Bailer markierte mit einen tollen Rechtsschuss den Endstand zum 3:1.
Bis jetzt lief alles nach Wunsch. Doch im 3.Spiel hatten wir es mit unseren sehr engen Freunden aus Vöhringen zu tun. Wir starteten gut in die Partie und erarbeiteten uns gute Möglichkeiten, aber es wurden die Toraktionen zu überhastet abgeschlossen. Durch einen vermeidbaren Fehler im Defensivverhalten gerieten wir mit 0:1 in Rückstand. Nun mussten wir natürlich alles auf eine Karte setzen und bedingungslos anstürmen. Der SC Vöhringen nutzte souverän einen Konter und erzielte den Endstand zum 0:2.
Nun war vor dem letzten Gruppenspiel folgende Konstellation: Illerrieden 9 Punkte, Vöhringen ebenfalls 9 Punkte und wir 6 Punkte.
Jetzt waren wir gegen den SV Pfaffenhofen unter Zugzwang und mussten mit mindestens 6 Toren Unterschied gewinnen.
Die Mannschaft gab in diesem Spiel wirklich alles und gewann verdient durch die Tore von Lenn Bailer (2x), Timo Nagel, Lithoxopoulos Leandros und Yannick Schregle mit 5:1. Aber es sollte am Ende nicht reichen, um in das Halbfinale einzuziehen. Wir waren mit Vöhringen und Illerrieden mit 9 Punkte gleich, aber hatten leider 2 Tore weniger geschossen.
Somit mussten wir uns mit dem Platzierungsspiel um Platz 5+6 begnügen.
In diesem Spiel hatten wir es mit dem FV Altenstadt zu tun. Das Spiel wurde von Beginn an kontrolliert und unser Torschützenkönig an diesem tag Lenn Bailer brachte uns 
durch den einen fulminanten Rechtsschuss unter die Latte mit 1:0 in Führung. Wir spielten weiterhin gut nach vorne. Versäumten es aber das 2:0 zu machen und so wurden 
wir 20 Sekunden vor Ende des Spiels mit dem 1:1 bestraft. Nun ging es ins 9 Meter schießen. 
Die Mannschaft feuerte ihren Torspieler Manuel Sachs an und sprach ihm Mut zu. Mit Erfolg denn Manuel hielt grandios zwei 9 Meter und da wir die ersten vier 9 Meter 
(Yannick Schregle, Lenn Bailer, Lithoxopoulos Leandros, Timo Nagel) erfolgreich waren, gewannen wir das 9 Meter-Schießen mit 4:2 und somit den 5. Platz.
 
Ergebnisse:
 
RSV Wullenstetten - SF Illerrieden           3:1 (Torschützen: 2x Lenn Bailer, Tom Sommerfeld)
RSV Wullenstetten - JFG Roggenburg    3:1 (Torschützen: Timo Nagel, Tom Sommerfeld, Lenn Bailer)
RSV Wullenstetten - SC Vöhringen         0:2
RSV Wullenstetten - SV Pfaffenhofen      5:1 (Torschützen: 2x Lenn Bailer, Timo Nagel, Lithoxopoulos Leandros, Yannick Schregle) 
 
Platzierungsspiel um Platz 5+6:
 
RSV Wullenstetten - FV Altenstadt   5:3 n.E. (Torschütze: 2xLenn Bailer, Yannick Schregle, Lithoxopoulos Leandros, Timo Nagel)

+ Bericht F1:


Erfolgreicher Start in die Hallensaison 2016/2017
 

Am Sonntag, den 18.12.2016 starteten wir mit unserer F1-Mannschaft unsere Hallensaison bei der SF Dornstadt.

Wir wurden in die Gruppe B gelost und hatten es mit dem Turnierveranstalter SF Dornstadt, mit der TSG Söflingen, mit der SSG Ulm 99 und mit dem 1.FC Heidenheim zu tun.
 
Im ersten Spiel trafen wir auf die SSG Ulm 99. Hochmotiviert und durch lautstarke Unterstützung unserer mitgereisten Anhängern übernahmen wir von Beginn an das Spielgeschehen. Durch technisch gutes Passspiel erspielten wir uns im 
Laufe des Spiels immer mehr Torchancen. Lenn Bailer erzielte folglich mit einem sehenswerten Rechtsschuss die ersehnte 1:0 Führung. Unser Torjäger Dominic Thanner markierte mit einen überlegten Flachschuss den 2:0 Endstand. Mannschaft und Trainer waren mit dem Eröffnungssieg sehr zufrieden.
 
Im zweiten Spiel hatten wir es mit dem 1.FC Heidenheim zu tun. Mannschaft und Trainer waren äußerst konzentriert, denn man konnte den 1.FC Heidenheim bei ihrem Auftaktsieg gegen den Turnierveranstalter SF Dornstadt genau beobachten. Eine sehr technisch starke Mannschaft. Wir spielten von der ersten Sekunde an sehr diszipliniert und setzen unseren Gegner ständig unter Druck. Dadurch kam der 1.FC Heidenheim zu keiner zwingenden Torchance. Erst durch einen vermeidbaren Fehler beim Spielaufbau gerieten wir mit 0:1 in Rückstand. Trainer und vor allem unsere Anhänger motivierten die Mannschaft weiter an.
Jetzt merkte man erst, dass wir unseren Respekt gegenüber den „übermächtigen“ Gegner aus Heidenheim ablegten und nicht nur kämpferisch, sondern auch spielerisch dagegen halten konnten. Yannick Schregle erzielte nach gutem Passspiel den verdienten 
Ausgleich zum 1:1. Von dieser Euphorie getragen, wollten wir nun auch den Sieg und setzen den Gegner immer weiter unter Druck. Wiederum unser Torjäger Dominic Thanner erzielte schließlich den verdienten Sieg zum 2:1. Die Freude war danach grenzenlos.
Ein kleiner Wermutstropfen: Trainer des 1.FC Heidenheim verweigerte nach dem Spiel sowohl den Spielern als auch dem Trainer den Fair-Play-Hand-Check.
 
Von diesem Glücksgefühl getragen, besiegten wir im dritten Spiel die TSG Söflingen klar mit 6:1. Die Torschützen waren 4x Yannick Schregle, 1x Lenn Bailer und 1x Tom Sommerfeld.
 
Nun hatten wir es selber in der Hand. Mit einem Sieg im letzten Spiel gegen den Turnierveranstalter SF Dornstadt konnten wir direkt ins Finale einziehen. Die Mannschaft musste natürlich nicht motiviert werden. Von Beginn an stellten wir die Weichen auf Sieg.
Mit zwei schnellen Toren durch unseren Torjäger Dominic Thanner gingen wir mit 2:0 in Führung. Wir spielten sehr konzentriert weiter. Timo Nagel machte eine Minute vor Schluss mit seinem Tor zum 3:0 den Finaleinzug perfekt. Die Jubelarie hörte nicht auf.
 
Unser Finalgegner war der TSV Pfuhl, welche ebenfalls ohne Punktverlust ins Finale einzogen. Wir waren also gewarnt.
Es entwickelte sich ein sehr gutes Finalspiel mit spielerischen Vorteilen auf unserer Seite. Leider konnten wir unsere Chancen in der Anfangsphase nicht nutzen. Wir hatten dann noch sehr viel Glück, dass der Stürmer des TSV Pfuhl Luca Hetzelmann knapp am Tor vorbei schoß. Nun machten sich unsere Anhänger wieder lautstark bemerkbar und forderte nochmals alles zu geben. Benjamin Stolz brachte uns dann mit einen krachenden Rechtsschuss mit 1:0 in Führung. Nun wurden die restlichen Kräfte mobilisiert. Der TSV Pfuhl warf nochmals alles nach vorne, aber wir hielten sehr gut dagegen. Dominic Thanner erlöste uns kurz vor Spielende mit seinem Tor zum 2:0. Nach Abpfiff war die Freude riesig. Die Mannschaft lief zu ihren treuen Anhängern und ließ sich zurecht feiern.
 
+ Ergebnisse:
 
RSV Wullenstetten - SSG Ulm 99            2:0 (Torschützen: Lenn Bailer, Dominic Thanner)
RSV Wullenstetten - 1.FC Heidenheim    2:1 (Torschützen: Yannick Schregle, Dominic Thanner)
RSV Wullenstetten - TSG Söflingen        6:1 (Torschützen: 4x Yannick Schregle, Lenn Bailer, Tom Sommerfeld)
RSV Wullenstetten - SF Dornstadt          3:0 (Torschützen: 2x Dominic Thanner, Timo Nagel)
RSV Wullenstetten - TSV Pfuhl               2:0 (Torschützen: Benjamin Stolz, Dominic Thanner) 

Die Siegermannschaft

1. F-Jugend-Spieltag am 24.09.2016 bei der SGM Ermingen/Eggingen    
 
Mit mehreren Trainingseinheiten in den Knochen fuhren wir am Samstag, den 24.09.2016 zu unserem 1.F-Jugend-Spieltag nach Ermingen. Den Weg kennen wir nun fast schon auswendig, denn man hatte bereits vor 2 Wochen dort ein Vorbereitungsturnier gespielt. In den durchgeführten Trainingseinheiten merkte das Trainer-Team, dass die Mannschaft sich für den 1.F-Jugend-Spieltag was vorgenommen hat. Man wollte aus den Fehlern beim Vorbereitungsturnier lernen und die Vorgaben des Trainer-Teams erfüllen.
Im 1.Spiel trafen wir auf den SC Staig. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Fussballspiel mit 3 Großchancen auf unserer Seite, welche aber zum Leidwesen des Trainer-Teams und der zahlreich mitgereisten Fans nicht genutzt wurden. Mit der ersten Torgelegenheit des Gegners gerieten wir auch gleich mit 0:1 in Rückstand. Die Mannschaft aber ließ sich davon nicht beeindrucken und spielte zielstrebig nach
vorne. Leandros Lithoxopolous erzielte mit einen strammen Rechtsschuss den verdienten Ausgleich zum 1:1. Durch eine Unachtsamkeit im Abwehrbereich ging der SC Staig mit 2:1 in Führung. Die mitgereisten Fans peitschten ihre Elf nach vorne. Kayra Kaya erzielte Sekunden vor Schluss den Ausgleich zum 2:2. Was auch zugleich der Endstand war.
Im 2.Spiel hieß unser Gegner die SGM Ermingen/Eggingen I. Das Spiel endete torlos 0:0. In diesem Spiel wurden zufiele Fehler gemacht, welche direkt im Anschluß an das Spiel der Mannschaft sehr genau mitgeteilt wurde. Im 3.Spiel hatten wir es mit dem FC Illerkirchberg zu tun. Von Beginn an merkte man sofort, dass Wiedergutmachung angesagt war. Durch eine sehenswerte direkte Kombination erzielte durch Vorlage von Yannick Schregle unser „Torjäger“ Dominic Thanner das 1:0. Durch die Euphorie vergaß man aber sich zu konzentrieren und kassierte zum Mißfallen des Trainer-Teams den Ausgleich zum 1:1.
Durch den Ausgleich wach gerüttelt, spielten von nun an nur noch der RSV Wullenstetten. Man hatte 2 riesige Tormöglichkeiten, welche nicht genutzt wurden. Dann fasste sich Yannick Schregle ein Herz und traf mit einem fulminanten Schuss den Siegtreffer zum 2:1. Die Freude über den Sieg war natürlich riesig. Diese Erfolgswelle wurde in das nächste Spiel gegen die SGM Illerberg/Thal/Illerzell mitgenommen. Unser „Torjäger“ Dominic Thanner erzielte mit seinen 2 Treffern unsere sicher geglaubte 2:0 Führung. Anschließend spielte man nicht mehr konzentriert genug und leistete sich den einen oder anderen Fehlpass. Und so kam unser Gegner auf 2:1 heran. Nachdem unser Benjamin Stolz einen 9 Meter verursachte, rückte der 2.Sieg in Folge in weite Ferne. Aber jede Mannschaft kann froh sein, einen Manuel im Tor zu haben. Unser Torspieler Manuel Sachs parierte den 9 Meter mit anschließendem
Nachschuss. Die Spieler rannten alle zu ihm hin und klatschten ab. Durch diese hervorragende Aktion durch Manuel Sachs erwachte die Mannschaft wieder zum Leben. Man erspielte sich wieder Torchancen. Tom Sommerfeld markierte mit seinen Tor
zum 3:1 den ersehnten 2.Sieg in Folge. Nun wollte die Mannschaft auch im letzten Spiel den 3.Sieg in Folge holen. Man hatte es mit der 2.Mannschaft der SGM Ermingen/Eggingen zu tun. Mit zunehmender Spieldauer wurde die Mannschaft immer stärker und kontrollierte das Spiel. Yannick Schregle krönte seine Leistung mit seinen Toren 2 und 3 und sorgte fast im Alleingang zum 3.Sieg in Folge. Nach Schlusspfiff lagen sich die Spieler in den Armen und klatschten bei den mitgereisten Fans ab. Das Trainer-Team war mit allen Spielern über die erbrachte Leistung sehr zufrieden. 
 
Ergebnisse F1:
 
RSV Wullenstetten - SC Staig 2:2 (Torschützen: Leandros Lithoxopolous, Kayra Kaya)
RSV Wullenstetten - SGM Ermingen/Eggingen I 0:0
RSV Wullenstetten - FC Illerkirchberg 2:1 (Torschützen: Dominic Thanner, Yannick Schregle)
RSV Wullenstetten - SGM Illerberg/Thal/Illerzell 3:1 (Torschützen: 2x Dominic Thanner, Tom Sommerfeld)
RSV Wullenstetten - SGM Ermingen/Eggingen II 2:0 (Torschützen: 2x Yannick Schregle)
+ Vorbereitungsturnier am 11.09.2016 bei der SGM Ermingen/Eggingen 4.Reinhold.Hinkl-Cup
 
Wie jedes Jahr spielen wir ja schon traditionell beim Vorbereitungsturnier hinsichtlich unserer F-Jugend-Spieltage beim Reinhold-Hinkl-Cup in Ermingen
mit. Ein Turnier bei dem wir ohne jegliche Trainingseinheit zuvor teilnehmen.
Unsere Gegner waren: SGM Ermingen/Eggingen, SC Staig, TSV Neu-Ulm, TV Wiblingen, SG Öpfingen und TSV Einsingen
 
Unsere Bilanz aus 6 Spielen waren 1 Sieg, 2 Unentschieden und 3 Niederlagen. Wobei eine Niederlage äußerst unglücklich war. 
Hier die Ergebnisse mit den Torschützen:
 
RSV Wullenstetten - SC Staig  0:1
RSV Wullenstetten - TSV Neu-Ulm 2:2 (Torschützen: Kayra Kaya und Dominic Thanner)
RSV Wullenstetten - SGM Ermingen/Eggingen 1:3 (Torschütze: Eren Kocak)
RSV Wullenstetten - TV Wiblingen 0:0
RSV Wullenstetten - TSV Einsingen 3:0 (Torschützen: Kayra Kaya, 2x Tom Sommerfeld)
RSV Wullenstetten - SG Öpfingen 0:4
 
Insgesamt war aber das Trainer-Team trotz keinerlei Vorbereitung mit der Mannschaftsleistung zufrieden.