Fasching im Turnen da ist ganz viel Los!

Fasching bei der Eltern-Kindgruppe am Freitag

Viel Spaß beim verkleideten Topfschlagen und Polonäse tanzen.

Gaudi beim Faschings-Bubenturnen

Richtig coole Verkleidungen und als eines der Highlights Verrenkungen beim Mohrenkopfessen machen so richtig gute Laune

Eine Reise ins Land der Fantasie als Faschings-Wunschturnstunde.

Auf ins Fantasieland! 5.02.2024

 

Bunt verkleidet und jeder mit einem Luftballon ausgestattet ging es ins Fantasieland. Denn, in der letzten Stunde vor den Faschingsferien, durften sich die Kinder wünschen was sie am liebsten Turnen.

 

Angefangen haben wir mit Quatsch machen mit dem bunten Ballon: durch die Beine, als Schwanz am Po wackeln, Fussballspielen und werfen und fangen. Und dann ging es mit lautem "Helau" Gebrüll ins Fantasieland.

 

Dort sind wir in Hasenhöhlen gekrabbelt (pssst leise, da sind Hasenbabys), haben Dinorücken erklommen und sind wie Affen am Baum gehangen. Aber das ist noch nicht alles. Wir haben auch noch die Wolken von der Wippe aus gestreichelt, sind auf Wackelpudding (natürlich aus Schokolade) gehüpft und große Gletscherberge runter gerutsch (Achtung steil und gefährlich).

 

Nach der Heimfahrt auf dem Mattenwagenzug haben wir mit unseren Händen auf dem Rücken der Kinder ein Blumenbeet angelegt und es gepflegt bis Sonnenblumen gewachsen sind (Körperwahrnehmung in eine Geschichte verpackt).

 

Nach unserem Abschlusslied gab es noch für alle Knabbersach und damit ging es fröhlich in die Faschingsferien. Ich freu mich schon auf unsere nächste Turnstunde und die neuen Abenteuer die wir erleben werden!

Fasching bei Mädelsturnen

"Fasching wurde dieses Jahr auch beim Mädelsturnen gefeiert. Neben guter Musik und Süßigkeiten kamen auch Spaß und Spiel nicht zu kurz. Die insgesamt 14 Mädchen konnten sich bei Topfschlagen, Eierlaufen, Rübenziehen und vielem mehr austoben. Die Kinder und der Trainer Johannes Maciej freuen sich schon wieder auf die vielen kreativen Kostüme im nächsten Jahr." 

Der Weihnachtsmann im Kinderturnen

Am letzten Schultag waren der Weihnachtsmann und Knecht Ruprecht zu Besuch bei den Kindern im Turnen.

Sie haben die Mädchengruppe, die Eltern-Kind- und die Bubengruppe am Freitag besucht und mit ihren Geschenken die Kinderaugen zum Strahlen gebracht.  

Natürlich haben sich die größeren Kinder mit kleinen Turnübungen, Singen und Gedichten bedankt. 

Es war ein wunderschöner Jahresabschluss.

Mädchen 6 - 10 

Danke! Ein nahtloser Übergang ...

Es ist wirklich nicht einfach, Ersatz für einen Übungsleiter zu finden, aber die Mädchengruppe von 6-10 Jahren am Freitagnachmittag hatte Glück und konnte ohne Unterbrechung weiterturnen. 

Danke für das Engagement von Abteilungsleiter Johannes Maciej! Er leitet die Gruppe seit September und gibt klassisches Geräteturnen. Das ist ein toller Sport und die Mädchen kommen gern und regelmäßig. 

Darüber freut sich natürlich auch der Weihnachtsmann! Er kommt mit seinen Gaben zum letzten Training am Freitag, den 22.12.23. Hohoho!

Im Land der Dinosaurier

Das war das Thema unserer Eltern-Kind-Turnstunde am Montag, den 27.11.2023

 

Zuerst mussten wir zu den Dinos reisen. Aber als Autos, Züge und Flugzeuge durch die Halle zu flitzen, hat nichts gebracht. Durch schnelles Drehen haben wir es dann tatsächlich geschafft, in die Vergangenheit zu kommen. 

 

Dort sind wir über den Rücken eines Stegosaurus geklettert, haben den Hals eines Brontosaurus erklommen, sind über Dino-Eier balanciert, durch die kuschelige Dinohöhle gekrabbelt und sind über den stacheligen Rücken eines Ankylosaurus gekraxelt. 

 

Zum Abschluss haben wir die unterschiedlichen Tatzenabdrücke der Dinos auf unserem Rücken gespürt und haben mit unserem Abschlusslied eine weitere, wunderschöne Turnstunde beendet.       

Turnen hautnah!

Was für ein Spaß im Eltern Kind Turnen am Freitag

Freitag Buben, das letzte Mal für dieses

Jahr Training im Freien, coole Sache

Sportabzeichenverleihung am 27.10.2023

Am Freitag den 27.10.23 waren 23 Jungs mit ihren Eltern und Geschwistern in der Turnhalle der Grundschule Wullenstetten, um das erturnte Sportabzeichen in Empfang zu nehmen. Da war ganz schön was los! 

 

21 Teilnehmer haben es geschafft und sich das Sportabzeichen und die dazugehörige Urkunde erturnt. Es gab 4 x Bronze, 6 x Silber und 11 x Gold. 

Zusätzlich haben 2 jüngere Buben das Trimmi Kids Abzeichen für ihre Leistung erhalten. 

 

Wir gratulieren ganz herzlich!

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.